Derby-Sieg nach toller Aufholjagd

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Frauen 1

sgweilheim

SG Lenningen- TSV Weilheim 19:17 (10:7)

Am Sonntagnachmittag stand das erste Teckderby der Saison an. Die Gäste aus Weilheim reisten mit einem kleinen Kader an, konnten sich aber gut ins Spiel einfinden und es war lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe.Ein ums andere Mal konnte man sich in der Lenninger Defensive Bälle erobern und so gewann die SG schlussendlich mit 19:17 das Teck-Derby.

Den eindeutig besseren Start erwischten die Gäste aus Weilheim. Mit einem 1:5- Lauf überrumpelte der TSV die SG sprichwörtlich. Erst nachdem Coach Nicki Schmid in der 10. Spielminute durch das erste Time Out die Notbremse zog, kehrte etwas Ruhe im Lenninger Spiel ein. Die SG stand von nun an stabiler in der Abwehr und auch im Angriff gelangen sehenswerte Treffer von den Außenpositionen und vom Siebenmeterpunkt. Durch einen couragierten Einsatz schaffte es die SG den Rückstand in der 24. Spielminute in ein Unentschieden zu drehen. Die letzten Spielminuten der ersten Halbzweit konnte man sogar noch einen 3 Tore Vorsprung aufbauen und man ging beim 10:7 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte erwischten wiederum die Blauhemden den besseren Start und man konnte sich binnen 10 Spielminuten auf 10:15 absetzen. Jetzt zog das Weilheimer Trainergespann Klöhn/Kiriakidis die Grüne Karte um den TSV wieder auf Kurs zu bringen.

Der TSV Weilheim schaffte es, in den weiteren Spielminuten wieder an die SG heranzurücken. Doch die Lenninger Abwehr stand wie ein Bollwerk und entschärfte eine Vielzahl der Weilheimer Würfe. Nichtsdestotrotz wurde es in der 55. Spielminute beim 18:16 nochmal eng. Die Lenninger behielten aber in dieser heißen Schlussphase einen kühlen Kopf und spielten die Angriffe lange und geduldig. Der finale Treffer durch Bächtle 90 Sekunden vor dem Ende besiegelte schlussendlich ein heiß umkämpftes Derby.

In der ersten Halbzweit kämpfte sich die SG stark zurück ins Spiel und in der zweiten Spielhälfte zeigte auch der TSV dass dieses Derby keinesfalls ein Selbstläufer für die SG wird. Der TSV rutscht durch die Niederlage auf den 9. Tabellenrang ab, die SG klettert durch die zwei Siege in Folge auf Rang 6 der Tabelle.

Die SG Lenningen bestreitet nächste Woche Samstag das Auswärtsspiel gegen den HC Wernau (11. Tabellenplatz) und möchte die Siegesserie weiter ausbauen. (sus)

SG Lenningen:

Susset, Turinsky – Bächtle (5/3), Gratz, Klein (3), Kazmaier (3) , Ringelspacher (3), Schilling, F.Schmid, Schur, Wannenwetsch (3), Weber (2)

TSV Weilheim:

Braun- Sigel, Attinger (4), Glaab (1), Moll (4), Chrobak (1), Schober (7/1), Reichle, Pflüger, Fischer

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren