Lenninger Handballerinnen zum 7. Mal in Folge erfolgreich

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Frauen 1

sgdeizisau

SG Lenningen- HSG Deizisau-Denkendorf 24:22 (13:9)

Am vergangenen Samstag wurden die SG – Damen gegen den Bezirksligamitstreiter HSG Deizisau/Denkendorf herausgefordert. Die beiden Mannschaften starteten ausgeglichen ins Match – keiner konnte sich so richtig absetzen. Zwar konnten die Gastgebenden die Nase vorn halten, doch in den letzten Minuten schien es wieder knapp zu werden.

Die SGL schaffte es sich in den ersten 4 Spielminuten auf 2:0 leicht abzusetzen, doch die HSG konterte im Handumdrehen. Von Beginn an zeigten die Lenningerinnen zwar variable Angriffe, doch man hatte einfach kein Glück beim Torfwurf. So stand es in der 14. Minute lediglich 4:4. Die Damen aus dem Täle kamen einfach nicht in Fahrt – Nicole Schmid reagierte daraufhin mit einer Auszeit. Das Gesagte zeigte seinen Wert, denn die Gastgeberinnen konnten sich bis zur Halbzeit mit einem 13:9 einen leichten Vorsprung verschaffen. Auch nach der Pause schien es als hätten die Damen aus dem Täle nicht wie sonst immer in der 2. Halbzeit Startschwierigkeiten. So war man Mitte der 2. Hälfte immer noch mit 5 Toren vorn. Doch dann kamen wieder die verflixten Minuten seitens der Gastgebenden. Durch ein 7m – Tor der HSG war man in der 55. Spielminute nur noch mit 2 Toren in Führung. Eine Zeitstrafe für Schilling und ein Wechselfehler, welcher dadurch zustande kam, brachte die Heimmannschaft 4 Minuten vor Ende in doppelte Unterzahl. Die SG – Damen behielten in dieser Situation aber einen kühlen Kopf und gewinnen am Ende verdient mit 24:22.

SG Lenningen:

Susset – Bächtle (7), Gratz, Kazmaier (1), Klein (2), Maier, Ringelspacher, Schilling (1), A. Schmid (3/3),F. Schmid, Schur, Wannenwetsch (2), Weber (9)

 

HSG Deizisau/Denkendorf:
Bachmann, Cyron, Heinisch (1), Kern, Klotz (7), Koch, Mizrahi (1), Nickel (2), Oßwald (5/4), Schoffer (6), Schütte (6)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren