Ungefährdeter Auswärtssieg

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

TB Neuffen - SG Lenningen 19:31 (10:17)

sglvstbnDie Lenninger Handballer konnten beim Nachbarn aus Neuffen einen souveränen 31:19-Sieg (17:10)  feiern. Die Mannschaft schaffte es über die kompletten 60 Minuten sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konzentriert zu spielen, wodurch der deutliche Sieg am Ende zu stande kam.

In der Trainingseinheit am Freitag gab es für die SG zu Beginn eine gute Nachricht: Philipp Nebenführ meldete sich früher aus seinem Urlaub zurück. Die Hiobsbotschaft kam dann jedoch während der Trainingseinheit. Max Bächle verletzte sich am Sprunggelenk. Sein Einsatz war bis kurz vor Spielbeginn fraglich. Er gab nach dem Aufwärmen jedoch Entwarnung und konnte die SG damit im Spiel unterstützen.

SG zieht nach 10 Minuten das Tempo an

Das Spiel startete etwas holprig, die SG konnte sich jedoch nach zehn Minuten mit zwei Toren absetzen (5:3). Diesen Vorsprung konnten die Lenninger bis zur 20. Minute verdoppeln (13:9). Bis zur Halbzeit erhöhte die SG nochmals das Tempo und konnte in dieser Phase den Neuffenern buchstäblich davonlaufen. Durch sehr gute Abwehrarbeit und schnelle Angriffe wurde die Führung bis zum Seitenwechsel auf 17:10 erhöht.

SG lässt nichts mehr anbrennen

Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Die Neuffener fanden kein Mittel gegen die Abwehr der SG. Dadurch kamen die Lenninger immer wieder zu einfachen Toren und konnten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Vor allem die Brüder Toni und Moritz Trenkle zeigten eine starke Leistung und hatten damit großen Anteil am Lenninger Sieg. Robin Renz, mit insgesamt 6 Treffern bester Lenninger Torschütze, erhöhte in der 40. Minute zum 24:15 für seine Farben. Danach zog die SG weiter zum 31:19 Auswärtssieg. Schlusspunkt der Partie war ein sehenswerter Treffer von Simon Epple, welcher seine ebenfalls starke Leistung so krönen konnte. Trainer Peter Schmauk meinte nach der Partie: „Wir haben die Trainingsinhalte gut umgesetzt und eine tolle Leistung gezeigt. Dies müssen wir in den nächsten Wochen so beibehalten, um auch die kommenden Spiele gewinnen zu können.“

Am Samstag soll der erste Heimsieg her

Im nächsten Spiel trifft die SG nächsten Samstag um 20 Uhr in heimischer Halle auf den TV Altbach. Die Antelopes vom Neckar konnten diese Saison noch kein Spiel für sich entscheiden und werden sicherlich motiviert nach Lenningen fahren.

TB Neuffen:
Hartmann, Kenntner – C. Schmidt, Burk(2/1), Kromer, Dwors(1), Leisner, Hörz(7), Mönch(2), Gaub(1), C.-M. Schmidt(1), Staiger(5/2)

SG Lenningen:
Reichle, Lamparter – Rieke(2), M. Trenkle(3), T. Trenkle(4), M. Bächle(3), Pisch(2), Haid(4), Nebenführ(3), L. Bächle(4/1), Renz(6), Gökeler, Epple(1)

Zeitstrafen:
TBN 2 | SGL 2

Zuschauer: 200

 

siehe auch:
Spielstenogramm
Bericht Gegner
Bericht Teckbote