SG will das nächste Derby gewinnen

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

marcvstsvgNach einer einwöchigen Spielpause wollen die Lenninger am Sonntag um 17 Uhr  in Grabenstetten den achten Sieg in Folge einfahren um somit weiterhin auf Platz zwei zu stehen. Außerdem wird es das letzte Derby im blauen Trikot gegen die Höllablitze sein.

Nach dem Derby-Sieg gegen den Nachbarn und zukünftigen Partner aus Owen steht für die SG nach einem spielfreien Wochenende das nächste Derby an. Dieses Mal müssen die Lenninger bei den „Höllablitz“ in Grabestetten antreten.
quicktabelle5Die SG fährt dabei mit Rückenwind auf die Alb. Sieben Spiele in Folge konnten die Schützlinge von Peter Schmauk gewinnen. Lediglich dem Tabellenführer TSV Denkendorf mussten sich die Lenninger geschlagen geben. Seit dieser Niederlage Ende Januar gab es nur noch Siege für die Täles-Sieben. Diese Siegesserie wollen die Lenninger um Kapitän Robin Renz bis zum Saisonende aufrecht erhalten. Die Taktik für das Derby beim TSV Grabenstetten ist klar: Wie schon gegen Owen und in den Spielen zuvor will die SG auf eine stabile Abwehr setzen. Hinten sicher und kompakt stehen, vorne dadurch einfache und schnelle Tore erziehlen – soweit der Plan der Lenninger. Im Hinspiel in der Lenninger Sporthalle wurde dies nahezu perfekt umgesetzt. Der TSV Grabenstetten wurde damals überraschend deutlich mit 31:22 geschlagen. Eine ähnliche Leistung will die SG auch dieses Mal zeigen, um wieder als Sieger vom Platz zu gehen. Im Training unter der Woche musste SG-Trainer Peter Schmauk jedoch krankheits- sowie studienbedingt gleich auf sechs Spieler verzichten. Zum Wochenende sollte Schmauk jedoch auf den kompletten Kader zurückgreifen können.

 

So wollen sie spielen:
Lamparter, Reichle – Rieke, M. Trenkle, M. Bächle, T. Trenkle, Pisch, Baumann, Nebenführ, Haid, L. Bächle, Renz, Gökeler

 

Spielbeginn: So. 07.04.19, 17:00 Uhr
Falkensteinhalle | Böhringer Straße 10/2 | 72582 Grabenstetten

siehe auch:
Vorbericht Gegner
Teckbote