SG will das nächste Derby gewinnen

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

marcvstsvgNach einer einwöchigen Spielpause wollen die Lenninger am Sonntag um 17 Uhr  in Grabenstetten den achten Sieg in Folge einfahren um somit weiterhin auf Platz zwei zu stehen. Außerdem wird es das letzte Derby im blauen Trikot gegen die Höllablitze sein.

Tälesexpress nimmt Fahrt auf

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

SG Lenningen - HSG Ebersbach/Bünzwagngen 35:18 (18:7)

sglvshsgeDie SG schlägt mit einer spielerisch starken und überzeugenden Leistung den Tabellennachbar aus Ebersbach deutlich mit 35:18. Damit rücken die Lenninger in der Tabelle auf Platz vier vor und halten weiter den Anschluss zur Spitze.

Männer wollen Anschuss halten

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

sglvshsgeZu ungewohnter Zeit empfängt die SG Lenningen am Samstag die HSG Ebersbach/Bünzwangen. Statt wie üblich zur Prime-Time, legen die Männer von Coach Peter Schmauk schon um 18:00 Uhr los.
Mit der HSG Ebersbach/Bünzwangen kommt am Wochenende der direkte Tabellennachbar ins Täle.

SG mit Start-Ziel-Sieg

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

SG Lenningen - SKV Unterensingen II 33:22 (16:8)

sglvssvkDie SG Lenningen gewinnt das Heimspiel gegen den SKV Unterensingen II souverän mit 33:22. Dabei war vor allem eine sichere Abwehr der Schlüssel zum Erfolg.

Sieg nach Stotterstart

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

SG Lenningen - TB Neuffen 33:25 (10:14)

sglvstbnNach einer schwachen ersten Halbzeit kann die SG im zweiten Durchgang überzeugen und so einen letztendlich deutlichen 33:25-Heimsieg gegen den TB Neuffen einfahren.

Totalausfall in Denkendorf

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in Berichte Männer 1

TSV Denkendorf - SG Lenningen 41:24 (22:9)

sglvstsvdDie SG Lenningen kommt beim TSV Denkendorf gehörig unter die Räder und verliert das Spiel deutlich mit 24:41. Zu keiner Zeit fand man die nötige Einstellung - die Denkendorfer zeigten sich dagegen von ihrer besten Seite und gewannen damit auch verdient in dieser Höhe.